Literaturveranstaltung „Faust“ Klang+Kunst+Werk am 23. 3. 2018, 20.00 Uhr

                          

Elemente aus Hiphop, Techno, Filmmusik und Klassik verbinde sich mit Originaltexten aus Goethes Faust zu einem einzigartigen Klangkunstwerk.

Inhalt

Ein Mann hat alles, weiß alles und verlangt dennoch nach mehr – nach immer mehr Wissen und Erfahrung, die ihn bewegen, ihn mit neuen Reizen versorgen. Der Teufel soll’s richten. Ein Pakt ist besiegelt, da betritt eine schöne Frau
die Bühne…

Mann, Frau und Teufel, diese drei Kräfte umkreisen und belauern einander,
drei Texte gesprochen von einer Person, getragen, begleitet und verführt von Musik. Musik ist hier weit mehr als nur ein Accessoire: sie greift voraus,
weiß mehr als ihre Protagonisten, sie kommentiert und empfindet mit.
Eine Musik, die mit klassischen Bezügen und modernen Elektro-Beats umzugehen versteht.

Cello, Klarinette und filmmusikalische Klänge mischen sich so zusammen mit der Sprache zu einem überaus beeindruckenden Klangkunstwerk.

Faust, das große Drama der deutschen Literatur, textgetreu dargeboten

im Zusammenklang mit heutiger Musik und Hörgewohnheit.

Das Konzert

Das Live-Konzert hat eine Dauer von ca. 80 Min plus Pause.
Das Publikum wird von dieser Performance in den Bann des Dr. Faust gezogen und diesen Abend sicher so schnell nicht vergessen…

Folker Banik

ist ein gefragter Schauspieler in Film und Fernsehproduktionen („Hotel Heidelberg“ ARD, „Marie Brand und die Henkersmahlzeit“, „Rosenheim Cops“, „Wilsberg“ , „Tatort“…)
Darüber hinaus hat Folker Banik zahlreiche Sprecherrollen im WDR und im Deutschlandfunk.

Andy Miles

ist Soloklarinettist des WDR Funkhausorchester und
ein international bekannter Solist. Immer wieder sprengt er musikalische Grenzen und wird von der Presse als Marco Polo der Klarinette bezeichnet.
Außerdem ist er mehr und mehr als Komponist tätig und hat neben
der Komposition „Faust“ mit seinem Klarinettenkonzert, seiner Vertonung
von „Novecento“ und insbesondere mit seiner Orchestersuite
„Bridges“ große Aufmerksamkeit erregt.

Laura Wiek

ist Cellistin im WDR Funkhausorchester und ist leidenschaftliche Kammermusikerin. Sie konzertiert seit vielen Jahren mit Andy Miles im „Duo:Scope“ und hat das Faust-Projekt maßgeblich mitgestaltet.

Hier erfahren Sie noch mehr über das Projekt und können Probehören:

https://www.andymiles.de/de/projekte/faust-klang-kunst-werk/