Jahresflyer 2018

                    Die einzelnen Seiten können in einem neuen Fenster vergrößert dargestellt werden durch Anklicken. Terminänderung: Die Vernissage sowie die Kunst-Ausstellung „Korrespondenzen in Rot“ haben sich sich geändert: Vernissage am 28.September 2018 um 19.00 Uhr. Die Ausstellung selbst ist noch zu sehen bis einschließlich 30.September 2018. 

Neujahrskonzert mit CHERRY ON THE CAKE am 5. Januar 2018

Ein grandioser Abend. In der Pause eine Überraschung: Besuch vom Overather Karnevalsprinz mit seinem Gefolge. Er überreichte der Vorsitzenden des Kulturforums Veronika Bahne-Classen einen Orden. Die Sitzplätze dieser Veranstaltung sind bereits ausverkauft! (Stehplätze in geringem Umfang evtl. vorhanden.) Traditionsgemäß beginnen wir das Neue Jahr mit unserem Neujahrskonzert. Übrigens: Karten für dieses Konzert sind ein gern […]

Christmas Jazz mit dem Ariane-Jacobi-Quintett 25.November 2017

Mit einem Dank an die Bürgerstiftung! Eine gelungene Veranstaltung. Ein schöner Abend. Stimmen Sie sich mit uns ein in die Weihnachtszeit mit unserem traditionellen Christmasjazz und lauschen Sie dem Ariane Jacobi Quintett am Samstag, dem  25. November 2017 – 20.00 Uhr im  Kulturbahnhof Overath, Bahnhofplatz 5 „Wie schön dass es noch erstklassige Jazzsängerinnen in unserer […]

Gerd Köster, Kölsche Kultfigur, kommt am 20. Oktober 2017, 20.00 Uhr

in den Kulturbahnhof Overath, Bahnhofplatz 5, mit dem tiefkölschen Abend „Tasse ha’mer jo noch“. Er liest alte Kölsche Geschichten und Gedichte. Erzählt wird in diesen u.a. von einem Treppenhausstreit in Unter Krahnenbäumen vor 100 Jahren, vom ersten Weihnachtsfest nach dem Krieg oder von „Papa“, einer Lehrkraft der ganz alten Schule. Dazu singen und spielen Gerd […]

5. Overather Jazznight mit 3 Bands, 10.Juni 2017, 19.00 Uhr

Erleben Sie im Kulturbahnhof Overath, Bahnhofplatz 5: Stefan Heidtmann & Friend Es ist, als würde die Musik atmen… Pianist und Komponist Stefan Heidtmann hat eine Formation gefunden, die seine Ideen optimal umsetzt. Lyrisch, bodenständig, an der Grenze zwischen Jazz und Pop, präsentieren sich die Stücke als Preziosen mit Wiedererkennungswert. Der New Yorker Dichter und Performance-Künstler Steve […]